Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Dungs NB/ÜB Druckwächter

1-10 von 10
ÜB…A4: Schaltet und verriegelt bei Überschreitung des eingestellten Sollwertes.
NB…A4: Schaltet und verriegelt bei Unterschreitung des eingestellten Sollwertes.

Allgemeines
Der Aufbau und die Funktionsweise entsprechen den Anforderungen nach EN 1854. Das Einstellen der Sollwerte wird auf einer übersichtlich angeordneten, leicht zugänglichen und gut zu bedienenden Kurvenscheibe mit Skala in mbar stufenlos vorgenommen.

Verwendung
Gasdruckwächter der Typenreihe ÜB (max.) bzw. NB (min.) verriegeln bei Über- bzw. Unterschreitung des eingestellten Sollwertes.
Der Typ ÜB schaltet und verriegelt bei ↑steigendem Druck.
Der Typ NB schaltet und verriegelt bei ↓fallendem Druck.
Die Verriegelung wird durch das Aufleuchten einer Kontrollampe am Druckwächter angezeigt.
Die Entriegelung ist möglich bei Druckknopfbetätigung nachdem der Betriebsdruck wieder erreicht ist.
Benötigt werden die Druckwächter Typen ÜB und NB aufgrund besonderer Vorschriften einiger europäischer Länder.
Die allgemeinen Hinweise, Konstruktionsmerkmale und technischen Daten sind die gleichen wie bei den Gasdruckwächtern der Type GW.

Wichtige Konstruktionsmerkmale
– Haube aus schlagfestem, glasklaren Kunststoff.
– Einstellrad mit Selbsthemmung
– Kleine Schaltdifferenz durch reibungsfrei gelagertes Schaltsystem.

Technische Daten
Schutzart _________________________ IP54
Umgebungstemperatur ___ -15°C bis +60°C
Mediumanschluß _____ Innengewinde R 1/4” bei GW...A4
Mediumanschluß ___________ flachdichtend bei GW...A2
Schaltdifferenz ______________ 1 mbar
maximaler Betriebsdruck ____ 400 mbar
elektrischer Anschluß ___________ nach VDE
Spannung max. _______ 250 V Wechselstrom
Schaltleistung __ ohm’sche Last 5A bei 250 V
induktive Last __ cos phi = 0,63 A bei 250 V
Anschluß _____________ PG 11 bzw. Stecker