Solartechnik

Vaillant Solar App iPhone
Planen Sie ihre individuelle Solaranlage auf dem iPhone.
Mit dem auroPLAN App berechnen Sie den Kollektorertrag,
Einsparungen und vieles mehr.
Oder stöbern Sie durch das Vaillant Komplettangebot:
  • Solar Kompaktgeräte und Vorteilspakete mit Brennwerttechnik
  • Solar Flachkollektoren und Röhrenkollektoren
  • Solarspeicher für die solare Warmwasserbereitung und Heizungsunterstützung
  • Solarregelungen für den optimalen Ertrag
Gute Gründe für eine Solaranlage:
30 – 45 % der jährlichen Sonneneinstrahlung können bei einer Solaranlage zur Trinkwarmwasserbereitung effektiv genutzt werden. Ziel dieser Auslegung ist es, den Heizkessel außerhalb der Heizperiode möglichst komplett außer Betrieb zu nehmen, da viele Wärmeerzeuger im reinen Trinkwarmwasserbetrieb mit relativ schlechten Nutzungsgraden arbeiten.

Solaranlagen zur Heizungsunterstützung erwärmen zusätzlich zur Trinkwassererwärmung einen Teil des Heizungswassers. Die Solaranlage leistet einen wichtigen Beitrag für die Raumheizung, insbesondere im Frühjahr und im Herbst. Bei der solaren Heizungsunterstützung werden üblicherweise Anlagen installiert, die einen Gesamtdeckungsgrad für Trinkwarmwasser und Heizung von ca. 10 – 30 % des Gesamtwärmebedarfs haben. Die erreichbaren Deckungsgrade sind erheblich vom Gesamtwärmebedarf abhängig. Bei gut gedämmten Gebäuden und großen Pufferspeichern können auch Gesamtdeckungsgrade weit über 30 % erreicht werden. (Quelle: Vaillant)