Klicken Sie auf das Gütesiegel, um die Gültigkeit zu prüfen!

Einbaumöglichkeiten der Abgasanlage bei raumluftunabhängigem Betrieb

Einbaumöglichkeiten der Abgasanlage bei raumluftunabhängigem Betrieb

Abgasanlage Durchführung durch einen Schacht

Durchführung durch einen Schacht (Bauart C93x, gemäß CEN/TR1749)
Der Wärmeerzeuger entnimmt über den Ringspalt im Schacht (Schornstein) die Verbrennungsluft dem Freien über Dach und führt Abgas durch die Abgasleitung über Dach ab. Bei Brennwertgeräten >50 kW muss der Aufstellraum auch bei raumluftunabhängigem Betrieb belüftet sein.

Der Schacht gehört nicht zum Lieferumfang. Einbau z.B. in einem nachträglich zu erstellenden, bauaufsichtlich zugelassenen Schacht aus Schachtelementen (z. B. Fa. SIMO, Fa. Wienerberger oder Fa. Skoberne) oder mit mineralischen Plattenformstücken (z. B. Firma Promatect).

Heizgerät im Aufenthaltsraum (Wohnbereich) mit einem oder mehreren Vollgeschossen darüber.

Ⓐ Abgas
Ⓑ Zuluft

Außenwandanschluss - Nur noch im Bestandsschutz

Außenwandanschluss (Bauart C13x, gemäß CEN/TR 1749)
Zulässig bis Nenn-Wärmeleistung 11 kW Raumbeheizung bzw. 28 kW Trinkwassererwärmung. Gemäß LandesFeuVo, Stand 1999, ist ein Außenwandanschluss nur noch in Einzelfällen möglich (Bestandsschutz), falls eine andere Abgasführung aus technischen bzw. wirtschaftlichen Gesichtspunkten nicht zumutbar ist. Der Wärmeerzeuger entnimmt über ein konzentrisches Doppelrohr Verbrennungsluft dem Freien an der Außenwand und führt Abgas dem Freien an der Außenwand zu.

Waagerechte Dachdurchführung (Bauart C13x, gemäß CEN/TR 1749)
Keine Begrenzung der Nenn-Wärmeleistung. Der Wärmeerzeuger entnimmt über ein konzentrisches Doppelrohr Verbrennungsluft dem Freien an der Dachgaube und führt Abgas dem Freien an der Dachgaube zu.

Ⓐ Abgas
Ⓑ Zuluft

Abgassystem Außenwandführung

Außenwandführung (Bauart C53x, gemäß CEN/TR 1749)
Der Wärmeerzeuger entnimmt über ein waagerechtes, konzentrisches Doppelrohr Verbrennungsluft dem Freien an der Außenwand und führt Abgas dem Freien über das Dach zu.

In der Senkrechten dient das Außenrohr des konzentrischen Doppelrohrs durch die stehende Luftschicht als Wärmedämmung. Die Verbrennungsluft wird über das AZ-Luftansaugstück zugeführt.

Ⓐ Abgas
Ⓑ Zuluft

Abgassystem senkrechte Dachdurchführung

Senkrechte Durchführung Bauart C33x, gemäß CEN/TR 1749)

Abgasanlage falls kein Schacht vorhanden ist.

➀ Direkte, senkrechte Dachdurchführung durch Schrägdach
➁ Direkte, senkrechte Dachdurchführung durch Flachdach

Der Wärmeerzeuger entnimmt über ein konzentrisches Doppelrohr Verbrennungsluft dem Freien und führt Abgas dem Freien über Dach zu.

Heizgerät im Aufenthaltsraum (Wohnbereich) direkt unter dem Dach oder nur mit Dachraum darüber.

Ⓐ Abgas
Ⓑ Zuluft

Abgassystem mit getrennter Zuluft- und Abgasführung

Getrennte Zuluft- und Abgasführung (Bauart C83x, gemäß CEN/TR 1749)
Der Wärmeerzeuger entnimmt über eine separate Zuluftleitung, durch die Außenwand, Verbrennungsluft dem Freien und führt Abgas durch den Schacht dem Freien über das Dach zu. Das Verbindungsstück zum Schornstein ist als Koaxialrohr (dopplewandiges AZ-Rohr) ausgeführt.

Dieses Abgas-Zuluft-System wird eingesetzt, falls der bestehende Schornstein wegen seiner Abmessungen oder Beschaffenheit (Ablagerungen) nicht für eine Verbrennungsluftzuführung geeignet ist.

Ⓐ Abgas
Ⓑ Zuluft

Quelle: Viessmann Werke GmbH & Co. KG