Viessmann Wolf Vaillant Ecopumpen Warenkorb Kundeninfo
 
 
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Brennwertgeräte
Speichersysteme
Brennersysteme
Abgassysteme
Ersatzteillisten
Ersatzteile
mehr...
Förderungen & Rechner
Produktinfos 

 
eBus-Tester

eBus-Tester

Messgerät zur Überprüfung der eBus-Versorgung
 
Art.Nr.:743083
Lieferzeit: sofort lieferbar

 
inkl. MwSt (19%)

In den Warenkorb
 

eBus-Tester

Messgerät zur Überprüfung der eBus-Versorgung.

Der eBUS-Tester ist ein passiver Busteilnehmer ohne Busadresse. Er sendet und empfängt keine eBUS-Telegramme. Er wird über den eBUS mit elektrischer Energie versorgt und benötigt somit keine eigene Spannungsversorgung. Die Polarität des eBUS muß beim Anschluß nicht beachtet werden. Nach Anschluß der 2 Leitungen des eBUS an die Schraubsteckklemmen des Testers liefert er folgende Diagnosemöglichkeiten eines eBUS-Systems:

Polarität:

  • Es sind 2 grüne LEDs mit den Beschriftungen „-+“ und „+-“ vorhanden.
  • Die leuchtende LED zeigt an, an welcher Klemme Plus- und an welcher Minuspotential liegt.
  • Falls keine der beiden LEDs leuchtet, ist keine oder eine zu geringe Busspannung vorhanden.
  • Nach Drücken der „Test“-Taste bleibt die Anzeige erhalten, wird aber eventuell etwas schwächer.

Spannungspegel:

  • Die grüne LED mit der Beschriftung „H“ leuchtet, falls auf der Busleitung „high“-Potential liegt.
  • Die gelbe LED mit der Beschriftung „L“ leuchtet, falls auf der Busleitung „low“-Potential liegt.
  • Falls beide LEDs leuchten bzw. flackern, ist ein Digitalsignal auf der Busleitung vorhanden. Ist ein regelmäßiges Flackern zu erkennen, besteht das Digitalsignal aus dem AutoSync-Signal. Bei unregelmäßigem Flackern laufen zusätzlich zum AutoSync-Signal Datentelegramme auf dem Bus.
  • Die gedrückte „Test“-Taste zieht den Buspegel auf „low“. Dadurch erlischt die grüne LED und die gelbe leuchtet dauerhaft. Das AutoSync-Signal und Datentelegramme werden solange auf der gesamten Bus-leitung unterdrückt!

Stromüberschuss:

  • Bei gedrückter „Test“-Taste zeigt die LED-Leiste auf der linken Seite den Stromüberschuss auf dem eBUS in 10mA-Schritten an. Er sollte zwischen 20mA und 90mA liegen. Der Stromüberschuss ist ein Maß für die Stromreserve, mit der Busteilnehmer über die Busleitung gespeist werden können. Der Eigenbedarf des eBUS-Testers beträgt ungefähr 10mA

Technische Daten:

  • Abmessungen: 65x37x22 mm
  • Gewicht: ca. 25 g
  • Stromaufnahme: ca. 9 mA
  • max. Stromüberschuß: 150 mA
Einen Kommentar schreiben 
*
  
 
passend zu... 
   
eBus / PC-Adapter
inkl. MwSt (19%)
 
   
eBus / MPA-Adapter
inkl. MwSt (19%)