Viessmann Wolf Vaillant Ecopumpen Warenkorb Kundeninfo
 
 
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Brennwertgeräte
Speichersysteme
Brennersysteme
Abgassysteme
Ersatzteillisten
Ersatzteile
Förderungen & Rechner
Produktinfos 

 
Ölpumpe AT2V 45C

Ölpumpe AT2V 45C

für WL30Z-1LN und WL30Z-2LN
 
Art.Nr.:24130306042
Lieferzeit: sofort lieferbar


 
inkl. MwSt (19%)

In den Warenkorb
 

Suntec Ölpumpe AT2 45C für Weishaupt LowNox-Ölbrenner für WL30Z-1LN und WL30Z-2LN.

Die SUNTEC Pumpe der Serie AT2 ist eine Pumpe für zweistufigen Ölbrennerbetrieb mit einer einzigen Düsenleitung. Sie enthält ein integriertes Sicherheitsabsperrventil und ein zweites Magnetventil, das die Schaltungen zwischen den Stufen 1 und 2 bewirkt. Geeignet für Einstrang- oder Zweistranginstallation.

Funktionsbeschreibung:

Die Pumpe saugt das Öl über den eingebauten Filter an und fördert es über das integrierte Abschlußventil zur Düse. Die Druckregulierung geschieht über zwei Steuerventile, eins für jeden Druckbereich.

Die Schaltungen zwischen Nieder- und Hochdruck erfolgen durch ein stromlos offenes Bypass-Ventil. Solange dieses Ventil nicht unter Spannung gesetzt wird, bleibt ein Bypass-Kanal offen. Dadurch ist die Funktion des Niederdruckventils (Düsendruck für Stufe 1) gesichert. Dieses öffnet vor dem Hochdruckventil (Düsendruck für Stufe 2). Wenn das Bypass-Ventil aktiviert wird, wird der Bypass-Kanal geschlossen. Dadurch wird ein gleich hoher Druck auf beiden Seiten des Niederdruckventils aufgebaut. Das Ventil wird dadurch außer Funktion gesetzt, und der eingestellte Hochdruck bestimmt jetzt den Düsendurchsatz. Das Sicherheitsabsperrventil in der Düsenleitung ist stromlos geschlossen. Diese Konstruktion sichert besonders schnellen Abschnitt. Die Ein- und Abschaltung können entsprechend den gewünschten Brennerlaufzeiten erfolgen und sind unabhängig von der Umdrehungszahl des Motors. Solange das Magnetventil nicht unter Spannung steht, wird das vom Getriebe unter Druck gesetzte Öl über die Druckregelventile zur Ansaugseite oder in den Rücklauf zurückgeführt (abhängig von Ein- oder Zweistrangsystem).

Unter Spannung öffnet das Magnetventil. Das Öl wird mit dem an den Regelventilen eingestellten Druck zur Düse geführt. Im Zweistrangsystem muß der Bypass-Stopfen im Rücklauf eingeschraubt sein, damit das Überschußöl zum Tank zurückgeführt wird. Die Förderleistung der Pumpe entspricht in diesem Fall der Getriebeleistung. Die Entlüftung der Pumpe erfolgt über einen Schlitz im Druckregelkolben. Bei erstem Start wird die Entlüftung durch Öffnen eines Druckanschlusses beschleunigt.

Im Einstrangsystem muß der Bypass-Stopfen ausgeschraubt werden und der Rücklauf mit Stahlstopfen verschlossen werden. Das Überschußöl wird in die Pumpenansaugkammer zurückgeleitet. Die Ansaugmenge der Pumpe entspricht dann dem Düsendurchsatz. Die Entlüftung erfolgt durch Öffnen eines Druckanschlusses. Der Druckanschluß darf erst nach vollständiger Entlüftung des gesamten Systems wieder geschlossen werden.

Pumpenkennzeichnung:

Pumpenkennzeichnung der Suntec AT2

Pumpenkennlinie: Fördermenge in Liter/Std. abhängig vom Druck:

Pumpenkennlinie

Einen Kommentar schreiben 
*