Viessmann Wolf Vaillant Ecopumpen Warenkorb Kundeninfo
 
 
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Brennwertgeräte
Speichersysteme
Brennersysteme
Abgassysteme
Ersatzteillisten
Ersatzteile
Förderungen & Rechner
Produktinfos 

 
Ohne Abb.

Infrarot-Flammenfühler QRI2B2.B180B

Weishaupt Ersatzteil
 
Art.Nr.:600651
Lieferzeit: sofort lieferbar


 
inkl. MwSt (19%)

In den Warenkorb
 

Siemens Infrarot-Flammenfühler QRI 2 B2.B180B

Infrarot-Flammenfühler für Landis & Staefa (Siemens) Feuerungsautomaten LMV5 zur Überwachung von Gas-, Öl- und Kohleflammen. Der QRI... kann in Brennern bis beliebig großer Leistung im Dauerbetrieb sowie in intermittierender Betriebsweise eingesetzt werden.

Typenschlüssel:

QRI Typenschlüssel

Der QRI Flammenfühler hat folgende Merkmale:

  • Infrarot-Flammenfühler mit IR-empfindlichem Flammensensor
  • Integrierter Flammensignalverstärker
  • Konzipiert für frontale und seitliche (90°) Beleuchtung
  • Geeignet für Feuerungsautomaten LMV5...
  • Befestigung mittels Flansch und Bride am Brenner
  • schlagfestes Gehäuse aus schwarzem Kunststoff
  • Die Lichteinfallsöffnung besteht aus einer staubdicht eingesetzten Linse
  • Kabellänge 180cm
  • Schutzart IP 54
  • Eigenverbrauch < 0,5 Watt

Funktionsweise:

Bei dieser Überwachungsart werden die Änderungen der IR-Strahlung zur Bildung des Flammensignals herangezogen. Strahlungsdetektor ist ein infrarotempfindlicher Fotowiderstand, dessen spektrale Empfindlichkeit etwa den Bereich von 1...3 µm überdeckt. Der Fühler reagiert nicht auf konstante Strahlung und auf Strahlung mit netzfrequenzharmonischer Überlagerung, z.B. 50 Hz und deren Vielfache. Die Unterdrückung dieser Strahlungsfrequenzen erfolgt auf elektronischem Weg direkt abhängig von der aktuellen Netzfrequenz, an welcher der Feuerungsautomat, z.B. LMV... betrieben wird. Die Filterung ist somit sehr schmalbandig, so dass das von der Flamme ausgehende Nutzsignal mit ständig wechselnder Frequenz und Änderungsgeschwindigkeit der IR-Strahlung fast vollständig ausgenutzt werden kann.

Dadurch wird eine äußerst hohe Empfindlichkeit für die Erfassung der Flammenstrahlung hinter der Brennerstauscheibe erreicht. Diese hohe Empfindlichkeit hat zur Folge, dass konstante oder netzfrequenzharmonische Fremdlichtquellen nur dann nicht detektiert werden, wenn der Fühler auch nicht bewegt wird. Der Zündfunke wird bereits aufgrund seines kurzwelligen Spektrums nicht detektiert. Das analoge Ausgangssignal des Fühlers (0...ca. +5 V zwischen schwarz und blau gemessen) stellt ein Maß für die Änderung der Strahlungsintensität der Flamme dar.

Das spektrale Empfindlichkeitsmaximum des QRI... liegt bei ca. 2 µm und erfasst somit die Infrarot-Strahlung von Gas-, Öl- und Kohleflammen. Aufgrund der elektronischen Selbstüberwachung des Flammensignals kann der QRI... in Verbindung mit geeignetem Feuerungsautomat für Brenner im Dauerbetrieb sowie in intermittierender Betriebsweise eingesetzt werden. Die Empfindlichkeit des QRI... ist für den Einsatz hinter der Brennerstauscheibe konzipiert.

Relative Strahlungsintensität
Spektralemission der Strahlung von leuchtend und nichtleuchtender Flamme bei
1500 K (aus VDI-Berichte Nr. 423, 1981).

Empfindlichkeit des IR-Fühlers QRI:

Empfindlichkeitskurve
Quelle: Siemens Landis & Staefa Division

Montagehinweise:

  • Der Fühler wird mittels Bride und Flansch am Brenner montiert und lässt sich, bei gelöster Bridenfixierschraube, leicht auf optimale Flammensicht einstellen. Diese Fühlereinstellung wird über die Beobachtung der Flammensignalstärke an der Anzeige- und Bedieneinheit AZL... des LMV... oder mittels Messschaltung. Das 3-adrige Anschlusskabel ist fest mit dem QRI... verbunden und durch eine Zugentlastung gesichert.
  • Die Metallisierung des Flansches ist elektrisch leitend mit dem geerdeten Brennergehäuse zu verbunden.
  • Beachten Sie die zulässige Länge der Fühlerleitung von max.100m.
  • Verlegen Sie das Fühlerkabel immer separat mit möglichst großem Abstand zum Gerät und zu anderen Kabeln.
  • Testen Sie den Flammenfühler bei allen Anwendungen. In Verbindung mit LMV5... wird dies über eine anwählbare Testroutine erreicht.
  • Achten Sie darauf, dass das Fühlerkabel nicht mit heißen Stellen am Brenner oder Kessel in Berührung kommt.

Abmessungen QRI:

Abmessungen des Flammenfühlers

Einen Kommentar schreiben 
*
  
 
passend zu... 
   
inkl. MwSt (19%)
 
   
inkl. MwSt (19%)