Viessmann Wolf Vaillant Ecopumpen Warenkorb Kundeninfo
 
 
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Brennwertgeräte
Speichersysteme
Brennersysteme
Abgassysteme
Ersatzteillisten
Ersatzteile
Förderungen & Rechner
Produktinfos 

 
Ohne Abb.

Öl-Feuerungsautomat LAE 1/8846

220-240V/50Hz ohne Klemmensockel Serie 02
 
Art.Nr.:600116
Lieferzeit: sofort lieferbar


 
inkl. MwSt (19%)

In den Warenkorb
 

Öl-Feuerungsautomat Siemens LAE 1/8846 Serie 02

  • 220-240V/50Hz
  • ohne Klemmensockel

Ölfeuerungsautomat für Brenner mit beliebig großem Öldurchsatz im intermittierendem Betrieb. Aus sicherheitstechnischen Gründen muß sichergestellt sein, daß mindestens eine Regelabschaltung pro 24 h erfolgt! Die LAE1 sind nach EN 230 geprüft und zertifiziert.

Der LAE1 mit dem zugehörigen Flammenfühler RAR7 bzw. RAR8 dient der vollautomatischen Inbetriebsetzung und Überwachung von:

  • einstufiger Gebläsebrenner
  • mehrstufiger Gebläsebrenner
  • stufenlos geregelter Gebläsebrenner
  • mit unbeschränktem Öldurchsatz

Konstruktion, Steuerprogramm und Einstellmöglichkeiten des LAE1 erlauben seinen nahezu uneingeschränkten Einsatz in Ölfeuerungseinrichtungen jeder Größe und Bauart.

Ausführung zur Montage am Brenner, auf Schalttafeln oder in Schaltschränken

  • Gehäuse und Stecksockel aus schlagfestem und schwer entflammbarem Kunststoff
  • steckbar, von 4 Schrauben auf dem Stecksockel gehalten
  • geräumiger Verdrahtungsraum im Stecksockel
  • Apparatesicherung zum Schutz der Steuerkontakte vor Überlastung
  • stabile Leiterplatte, mit
    • durch einen Synchronmotor angetriebenem Schaltwerk
    • Hilfsrelais
    • elektronischem Fühlerstromverstärker
    • Schalt-, Steuer- und Einstellelementen

Merkmale:

  • Vorspülzeit einstellbar zwischen 8 und 63 Sekunden
  • Betrieb wahlweise, mit oder ohne Nachspülung
  • vollautomatische Steuerung der Luftklappe möglich bei beliebiger Laufzeit des Stellantriebs
  • Möglichkeit der Luftkontrolle, verbunden mit Funktionskontrolle des Luftdruckwächters vor dem Start
  • Zündung wahlweise Direktzündung oder mit Zündbrenner
  • Vorzündzeit einstellbar «lang» - während der Vorspülung oder «kurz» - 3 Sekunden
  • Sicherheitszeit einstellbar zwischen 0 und 9 Sekunden
  • Betrieb wahlweise, ohne oder mit einmaliger Startrepetition bei Flammenausfall während des Betriebs
  • automatischer Fremdlichttest in den Betriebspausen sowie während der Vor- und Nachspülzeit
  • eingebaute Störmeldelampe
  • elektrische Fernentriegelung
  • Abdeckhaube mit 2 zusätzlichen Plombierschrauben gegen unbefugtes Öffnen gesichert
  • kontinuierliche Anzeige des Programmablaufs im Schauloch des Deckels
  • am Programmanzeiger kann bei Störungen jene Betriebsphase abgelesen werden, bei welcher die Störung auftrat
  • Motor des Schaltwerks abschaltbar zur Erleichterung der Brennereinstellung
  • Nockenwelle von Hand drehbar

Funktion:

Der Brenner wird nur gestartet, wenn

  • das Schaltwerk des LAE1 in Startposition steht
  • der LAE1 nicht in Störstellung blockiert ist
  • die Kontakte aller Steuer- und Sicherheitsapparate in der Steuerschlaufe zwischen Klemmen 8 und 9 geschlossen sind
  • der Luftdruckwächter - sofern in Testschaltung angeschlossen - keinen Luftdruck anzeigt

Defekte im Flammenwächterteil oder im LAE1 verhindern den Start oder führen beim Start zur Störabschaltung. Wird die Luftklappe nicht vom Automaten gesteuert, sind Klemmen 20, 21 und 22 untereinander zu verbinden!

Der LAE1 kann folgende Elemente der Brennereinrichtung steuern:

  • Gebläsemotor
  • Abgasventilator
  • Luftklappe
  • Zündtransformator
  • ein bis 3 Brennstoffventile
  • eine externe Störmeldeeinrichtung

Ein Leistungsregler mit 3-Punktausgang kann angeschlossen werden.

Typenübersicht:

Typenübersicht LAE1

Technische Daten:

Technische Daten LAE1

Mess-Schaltung:

Meßschaltung

 

Einen Kommentar schreiben 
*
  
 
passend zu... 
   
inkl. MwSt (19%)