Wolf Weishaupt Vaillant Ecopumpen Heizrechner Warenkorb Kundeninfo
 
 
Heizungsrechner
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Gasheizungen
Ölheizungen
Abgaszubehör
Speicher / Boiler
Regelungen
Wärmeverteilung
Lüftung
Systemtechnik
Ersatzteillager
mehr...
Rechner
Checklisten
Restpostenmarkt
Lagerliste
Produktinfos 

 
NC-Box natural cooling - mit Mischer
Detailansicht 

NC-Box natural cooling - mit Mischer

passend zu Viessmann Vitocal 200-G/300-G/350-G
 
Art.Nr.:Z009565
Lieferzeit: 2-3 Tage

 
inkl. MwSt (19%)

 
In den Warenkorb
 
NC-Box ohne Mischer
 
Vorgefertigte Einheit zur Realisierung der Funktion "natural cooling" mit einem Heiz-/Kühlkreis ohne Mischer. Die Kühlfunktion wirkt wahlweise auf
einen Heiz-/Kühlkreis oder einen separaten Kühlkreis.
 
Für VIESSMANN Sole/Wasser- und Wasser/Wasser-Wärmepumpen bis 16 kW Heizleistung.
 
Zum Anschluss von z.B.:
  • Fussbodenheizungen
  • Kühldecken
  • Gebläsekonvektoren
 
NC-Box besteht aus:
  • Plattenwärmetauscher
  • Frostschutzventil
  • Frostschutzthermostat
  • Solekreispumpe
  • Kühlkreispumpe
  • 3-Wege-Umschaltventil (Heizen/Kühlen)
  • 3-Wege-Mischer mit Motor
  • 2 Absperrventilen
  • Ansteuerung der Funktion "natural cooling"
  • wärmegedämmtem Gehäuse (EPP)
 
Maximale Kühlleistung mit Wärmepumpe:
  • Vitocal bis 16 kW ca. 5,0 kW
  • Vitocal bis 8 kW ca. 2,5 kW
  • Vitocal bis 4 kW ca. 1,3 kW
 
Anschlüsse:
  • Solekreis-Vorlauf: G 1 1/2
  • Solekreis-Rücklauf: G 1 1/2
  • Heiz-/Kühlkreis-Vorlauf: G 1
  • Heiz-/Kühlkreis-Rücklauf: G 1
  • Heizkreis-Vorlauf: G 1
  • Heizkreis-Rücklauf: G 1
Abmessungen: Höhe: 420 mm Breite: 580 mm Länge: 520 mm
Gewicht: 28 kg
 
NC-Box Abmessungen
 
 
Montage NC-Box
 
Kühlung mit Fußbodenheizung:

Die Fußbodenheizung kann sowohl zur Beheizung als auch zur Kühlung von Gebäuden und Räumen verwendet werden. Die hydraulische Einbindung der Fußbodenheizung in den Solekreis erfolgt über einen Kühl-Wärmetauscher. Zur Anpassung der Kühllast der Räume an die Außentemperatur ist ein Mischer erforderlich. Ähnlich einer Heizkennlinie kann die Kühlleistung über den von der Wärmepumpenregelung angesteuerten Mischer im Kühlkreis mit einer
Kühlkennlinie genau der Kühllast angepasst werden.

Zur Einhaltung der Behaglichkeitskriterien und zur Vermeidung von Tauwasserbildung müssen die Grenzwerte hinsichtlich der Oberflächentemperatur
eingehalten werden. So darf die Oberflächentemperatur der Fußbodenheizung im Kühlbetrieb 20 °C nicht unterschreiten.
Zur Vermeidung von Kondenswasserbildung an der Fußbodenoberfläche muss im Vorlauf der Fußbodenheizung der Feuchte-Anbauschalter „natural cooling“ (zur Erfassung des Taupunkts) montiert werden. So kann auch bei kurzfristig auftretenden Wetterschwankungen (z.B. Gewitter) die Kondenswasserbildung sicher verhindert werden.

Die Dimensionierung der Fußbodenheizung sollte mit einer Vor-/Rücklauftemperaturkombination von ca. 14/18 °C erfolgen. Zur Abschätzung der möglichen Kühlleistung einer Fußbodenheizung kann die nachfolgende Tabelle verwendet werden.
 
Grundsätzlich gilt:
Die min. Vorlauftemperatur für die Kühlung mit Fußbodenheizung und die min. Oberflächentemperatur sind abhängig von den jeweiligen klimatischen
Verhältnissen im Raum (Lufttemperatur und relative Luftfeuchte). Diese müssen daher bei der Planung berücksichtigt werden.
 
NC-Box Kühlen mit Fussbodenheizung
Einen Kommentar schreiben 
*
  
 
passend zu... 
   
NC-Box natural cooling - ohne Mischer
inkl. MwSt (19%)
 
   
Anlegesensor Ni500
inkl. MwSt (19%)
 
   
Raumtemperatur-Sensor Ni500
inkl. MwSt (19%)