Wolf Weishaupt Vaillant Ecopumpen Heizrechner Warenkorb Kundeninfo
 
 
Heizungsrechner
Paketangebote
Regeneratives Heizen
Gasheizungen
Ölheizungen
Abgaszubehör
Speicher / Boiler
Regelungen
Wärmeverteilung
Lüftung
Systemtechnik
Ersatzteillager
mehr...
Rechner
Checklisten
Restpostenmarkt
Lagerliste
Produktinfos 

 
Wasserstand-Begrenzer WP6 R3/4

Wasserstand-Begrenzer WP6 R3/4

Begrenzer zum Einsatz als Wassermangelsicherung
 
Art.Nr.:9529050
Lieferzeit: 2-3 Tage

 
inkl. MwSt (19%)

 
In den Warenkorb
 

Wasserstandbegrenzer für den Anbau in den Heizungsvorlauf außerhalb des Heizkessels. Z.B. wenn das Kesselanschluss-Set nicht verwendet wird. Einsatz als Wassermangelsicherung.

  • Anschlussgewinde: R 3/4.
  • Mit Anschlussleitung 1,90 m lang.
  • Betriebsdruck maximal 10bar,
  • Betriebstemperatur maximal 120 Grad
  • 1-poliger Umschalter
  • Mittenabstand der Anschlussnippel 195mm

TÜV-HWB 97-232

Mechanische Wassermangelsicherung auf Schwimmerbasis für geschlossene Heizungsanlagen zur Absicherung der Kesselfeuerung, DIN EN 12828. Bestehend aus Sondenkörper aus Ms-Guss mit Anschweißrohren und Schwimmermechanismus, elektrischem Schalter, Prüf- und Entriegelungstaste. TÜV-geprüft als Wasserstandsbegrenzer für einen höchstzulässigen Betriebsdruck von 10 bar und eine höchstzulässige Betriebstemperatur von 120°C zur Verwendung in Heizungsanlagen, DIN EN 12828.

Sinkt der Wasserstand im Heizkessel unter einen Minimalwert ab, wird über einen Schwimmer ein Schalter betätigt, über welchen die Stromzuführung zur Kesselfeuerung unterbrochen wird. Eine Verriegelung verhindert das selbständige Wiedereinschalten. Mit Hilfe einer Prüftaste kann der Schwimmer nach unten gedrückt und Wassermangel simuliert werden.

Wassermangelsicherung

Schaltfunktion des Wasserstandbegrenzers

Einen Kommentar schreiben 
*
  
 
passend zu... 
   
Rohrverschraubung DN25/DN32
inkl. MwSt (19%)
 
   
Übergangseinheit Vitoligno
inkl. MwSt (19%)
 
   
Reduzierstück G2 auf G 1 1/2 Zoll
inkl. MwSt (19%)
 
   
Kleinverteiler
inkl. MwSt (19%)